Überblick über unsere Kompetenzen

Automatisierung

In der Auslegung, Analyse und Optimierung von Systemen für die Industrieautomation liegt unsere Stärke. Von der Steuersoftware bis zur Prozesskontrolle entwickeln wir Applikationen, Speziallösungen und Systemerweiterungen, sowie Anbindungen an die SPS-Schicht. Dabei reichen unsere Erfahrungen von der SPS-Programmierung bis hin zu komplexen Analyseapplikationen.

Datenerfassung

Unsere Datenerfassungssysteme erfassen beliebig ausgewählte Prozess- und Maschinendaten. Die Applikation sammelt Prozessdaten aus SPS-Geräten, beliebigen Textfiles (bspw. aus LabView) oder anderen Datenbestände und integriert diese geordnet in ein relationales Datenbanksystem.

Visualisierung und Analyse

Maxsyma Visualisierungssysteme verwenden die erfassten Prozessdaten und erstellen detaillierte Visualisierungen. Auf Basis unserer Visualisierungskomponenten realisieren wir u.a. Dashboards und digitale Regelkarten, welche das Erkennen komplexer Zusammenhänge zwischen Prozessdaten ermöglichen.

Aktuelles von Maxsyma.

  • Floß, Bayern

    24. Januar 2017

    Data Link & Analyse

    Ihre Prozesse immer im Blick

    Das neueste Produkt der Firma Maxsyma ist auf dem Markt: Data Link & Analyse (DLA). Datenerfassung, Visualisierung und Analyse von Prozessdaten. Benutzerdefinierbar, flexibel und aktuell. Sofortiger Einblick in Ihre Prozessdaten auf Smartphone, Tablet, Desktop oder Smartwatch. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.dataanalyse.de

    Neuestes Produkt der Firma Maxsyma: Data Link & Analyse (DLA)

  • Weiherhammer/Floß, Bayern

    12. Januar 2017

    Maxsyma erweitert Kooperation mit BHS

    Gemeinsames Erschließen neuer Märtke

    Maxsyma ist seit kurzem IT Innovation Partner der BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH. BHS Corrugated befasst sich seit mehr als 50 Jahren mit dem Bau von Wellpappenanlagen und der Fertigung von Riffelwalzen. Dank der jahrelangen Erfahrung ist das Unternehmen mittlerweile der weltweit größte Lösungsanbieter in der Wellpappenindustrie (www.bhs-world.com)

  • Floß, Bayern

    09. Juli 2016

    Maxsyma Sommerfest 2016

    Zahlreiche Besucher bei herrlichem Sonnenschein

    Das Maxsyma Sommerfest war wieder ein großer Erfolg. Fast 100 Besucher konnten strahlendem Sonnenschein einen herrlichen Abend verbringen. Wir bedanken uns bei unseren Besucherinnen und Besuchern für ein wunderschönes Fest!

  • Hof, Bayern

    24. November 2015

    Maxsyma beim Hochfränkischen Wirtschaftstag

    Fachvortrag durch Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ermer

    „Digitalisierung“, „Industrie 4.0“, „Big Data“ – kaum ein Tag, an dem man nichts von diesen Schlagwörtern hört. Auch ohne die perfekte Umsetzung von Industrie 4.0 im eigenen Betrieb gibt es eine Reihe von Anwendungsszenarien, bei denen im kleinen Maßstab durch praktikable Digitalisierungslösungen u.a. Produktionsprozesse bestehender Anlagen optimiert und somit Gewinne erhöht werden können. Im Rahmen des Hochfränkischen Wirtschaftstags am 24.11.2015 in Hof stellte Andreas Ermer von Maxsyma daher Best Practices zur Redurzierung der Herstellerkosten durch Analyse industrieller Produktionsprozesse vor.

    Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ermer beim Hochfränkischen Wirtschaftstag in Hof am 25.11.2015

Im Fokus: Industrie 4.0

Wir unterstützen Sie bei der digitalen Umsetzung ihrer Produktion

Unter dem Begriff „Industrie 4.0“ wird die vollständige informationstechnische Durchdringung der Produktion verstanden. Die voranschreitende Entwicklung von Konzepten und Systemen zur Nutzung digitaler Informationen im industriellen Umfeld eröffnet verschiedenste Möglichkeiten zur Optimierung der Informationsverarbeitung und damit zur Steigerung der Prozesseffizienz.

weiterlesen Mobile Lösungen von Maxsyma

Wissenschaftliche
Fachveröffentlichungen

Fachvorträge

  • Entwicklung von Energy-Dashboards
    2. Green Factory Kolloquium, 01. Oktober 2015, Nürnberg.

    Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ermer, Dr. Stefan Schönig

    Maxsyma präsentiert einen Ansatz zur Entwicklung von Energy Dashboards zur ressourcen-effizienzorientierten Fertigungssteuerung. Im Vortrag werden sowohl grundlegende Konzepte als auch Praxisbeispiele und erfolgreiche Umsetzungen erläutert.

  • Best Practices zur Reduzierung der Herstellerkosten durch Analyse industrieller Produktionsprozesse
    Hochfränkischer Wirtschaftstag, 24. November 2015, Hof.

    Dipl.-Ing. (FH) Andreas Ermer

    „Digitalisierung“, „Industrie 4.0“, „Big Data“ – kaum ein Tag, an dem man nichts von diesen Schlagwörtern hört. Auch ohne die perfekte Umsetzung von Industrie 4.0 im eigenen Betrieb gibt es eine Reihe von Anwendungsszenarien, bei denen im kleinen Maßstab durch praktikable Digitalisierungslösungen u.a. Produktionsprozesse bestehender Anlagen optimiert und somit Gewinne erhöht werden können. Im Rahmen des Hochfränkischen Wirtschaftstags am 24.11.2015 in Hof stellte Andreas Ermer von Maxsyma daher Best Practices zur Redurzierung der Herstellerkosten durch Analyse industrieller Produktionsprozesse vor.

    Maxsyma Vortrag zum Thema "Reduzierung der Herstellerkosten durch Analyse industrieller Produktionsprozesse"

Patente

Wearables in der Produktion

Zur Realisierung dieser Ansätze finden auch Wearable Computing Systeme („Wearables“), wie Smartphones oder Smartwatches, Einsatz. Durch die Verwendung dieser mobilen Endgeräte („Smart Devices“) wird der Bediener bei seinen Tätigkeiten unterstützt ohne bei der Durchführung seiner Kernaufgaben durch zusätzlichen Aufwand abgelenkt zu werden. Dieser Aufwand kann beispielsweise in der Beschaffung von Prozess- oder Anlageninformationen bestehen oder in notwendigen Ortswechseln zwischen verschiedenen Bedienpanels. Wearables müssen dabei verschiedene, auf den jeweiligen Benutzer abgestimmte Informationen und Dienste bedarfsgerecht bereitstellen.